Schulen in Hessen musizieren (SiHm)

 

Idee:

  • Schulen in Hessen musizieren ist ein regionaler Begegnungstag von schulischen Chor- und Instrumentalgruppen aller Besetzungen, Altersstufen und Schulformen.

„Schulen in Hessen musizieren“ setzt sich folgende Ziele:

  • Musik machen (überwiegend ohne Verstärkung)
  • Musikkultur erleben
  • Präsentation und Austausch einen Raum geben
  • Zuhören lernen

Zeitraum:

  • Regionalbegegnungen: Jedes Jahr am Freitag nach Karneval überall in Hessen. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember.
  • Landeskonzert: Jedes Jahr nach den hessischen Osterferien.

Adressaten:

  • Musiklehrerinnen und –lehrer mit ihren Ensembles (aktive Teilnahme).
  • Musiklehrerinnen und –lehrer ohne Ensemble (passive Teilnahme). Die Begegnungen sind als Qualifizierungsmaßnahme beim IQ akkreditiert.
  • Die Öffentlichkeit, die sich bei den öffentlichen Regionalbegegnungen und beim Landeskonzert im Kurhaus Wiesbaden über die Vielfalt und Leistungsfähigkeit schulischer Musikgruppen informieren will.

Träger:

  • SiHm wird seit 1978 vom Verband Deutscher Schulmusiker, LV Hessen, in Verbindung mit dem Hessischen Kultusministerium veranstaltet. Stifter des Sonderpreises „Klasse Klassik“ ist der Bärenreiter-Verlag Kassel. Der vds ist Mitglied im Bündnis für Musikunterricht in Hessen.

Leitung: