Absage des Landeskongresses 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder,
leider müssen wir als Präsidenten des BMU LV Hessen gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden des VDM Hessen unseren Bündniskongress am 22. und 23. September 2017 in der Landesmusikakademie Schlitz absagen.

Wir sind sehr betroffen und entsetzt, dass es bis Freitag (15.09.2017) nur 27 Anmeldungen gibt. Das sind natürlich viel zu wenige Teilnehmer, um einen Landeskongress durchzuführen. Wir haben seit Beginn des Schuljahres auf allen Kanälen und in vielen Netzwerken versucht, Werbung zu machen, aber leider ohne Erfolg!

Woran es liegt, dass die Anmeldezahlen weit hinter der Teilnehmerzahl von 2015 (über 100!) liegen, wissen wir nicht und können deshalb darüber nur spekulieren. Besonders traurig sind wir in der Planungsgruppe, denn wir haben nach unserem Dafürhalten ein inhaltlich ansprechendes und vielfältiges Kongressprogramm für Sie bzw. Euch geplant und vorbereitet, wir hatten uns auf den Kongress gefreut.

Bitte haben Sie/ habt Verständnis für unsere Entscheidung, die uns gewiss nicht leichtgefallen ist, aber wir haben leider keine Alternative. Wir sind wahrscheinlich genauso enttäuscht von der Absage wie Sie/Ihr.
Unsere Geschäftsführerin, Katrin Streb, wird Ihnen/Euch die schon überwiesenen Gebühren für den Kongress sowie die Übernachtungen rücküberweisen.

Die Mitgliederversammlung des BMU-LV Hessen wird aber, wie in der Einladung angegeben, am Freitag, den 22.9.2017, um 20.00 Uhr  in der Landesmusikakademie in Schlitz stattfinden. Wir hoffen auf Ihre/Eure Teilnahme, damit wir vielfältige Rückmeldungen zu unseren Themen erhalten können.

Mit herzlichen Grüßen
Dorothee Graefe-Hessler, Volkhard Stahl und Michael Eberhardt