Anmeldebedingungen zu Fortbildungen

Die Anmeldung zu den Fortbildungen erfolgt immer über den Veranstalter. Nur für Kurse, die vom BMU-Hessen veranstaltet werden, läuft die Anmeldung über die Geschäftsstelle des BMU-Hessen. Dies ist einfach über den Anmeldebutton auf der Homepage bei der jeweiligen Fortbildung möglich.

Es gelten folgende Bedingungen

  1. Die Anmeldung zu einem Kurs gilt als verbindlich, wenn die Kursgebühr auf dem Konto des BMU-Hessen eingegangen ist.
  2. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs berücksichtigt.
  3. Bei Überzeichnung eines Kurses wird zuerst denjenigen abgesagt, die die Kursgebühr noch nicht überwiesen haben. Falls Teilnehmern abgesagt werden muss, die schon bezahlt hatten, aber leider nicht berücksichtigt werden konnten, wird der komplette Betrag zurück überwiesen.
  4. Folgende Regelung gilt bei Absage eines Teilnehmers:

    bis 14 Tage vor KursterminErstattung des kompletten Betrages
    bis 7 Kalendertage vor KursterminRückzahlung der Kursgebühr abzüglich  5 Euro Bearbeitungsgebühr
    bis 48 Stunden vor KursbeginnRückzahlung von 50% der Kursgebühr
    ab 48 Stunden vor KursbeginnKeine Rückerstattung
    beim Fehlen während des KursesKeine Rückerstattung

    Mit der Anmeldung akzeptiert man gleichzeitig diese Anmeldebedingungen

  5. Die Teilnahmeberechtigung ist übertragbar. Wir bitten aber vorab um eine diesbezügliche Benachrichtigung der Geschäftsstelle mit Angabe des neuen Teilnehmers.
  6. Bei Kooperationskursen mit anderen Verbänden oder AGs gilt die Ermäßigung auch für deren Mitglieder, soweit dies besonders angegeben ist.
  7. Eine Lehrgangsbescheinigung wird ausgestellt. Sie enthält auch den Betrag der Teilnahmegebühren und ist steuerlich nutzbar
  8. Zu guter Letzt: Die Vorstandsmitglieder arbeiten alle ehrenamtlich. Wir bitten deshalb um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen einmal etwas länger dauert.

Vielen Dank!